Carolus Therme Aachen

Presse Carolus Thermen Aachen


Quelle: Aachener Nachrichten

an-online: Nachrichten aus Aachen
24.05.2000

Wegen der Pleite des Planungsbüros

Carolus-Therme öffnet erst im Januar

Aachen (an-o). Die Carolus-Therme öffnet frühestens am 2. Januar 2001. Das gab Kurdirektor Werner Schlösser während der Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins Bad Aachen bekannt. Der ursprünglich für Herbst avisierte Termin sei nicht zu halten.

Grund der Verzögerung: Das Planungsteam war Pleite gegangen, ein neues musste gebildet werden. "Das hat natürlich einige Zeit beansprucht", erklärte Schlösser. Die Carolus-Thermen würden den Aachen-Tourismus neu beleben, selbst in den schwachen Monaten Januar und Februar sei eine Steigerung des Tourismus zu erwarten, resümierte der Kurdirektor.

Restaurant auch für Nichtschwimmer

Bereits jetzt werde Werbung übers Internet betrieben. Sicher werde auch für die Aachener Bevölkerung die Anlage mit ihren diversen Saunen, der Schönheitsfarm und den Thermalwasser-Bassins ein Höhepunkt sein. "Auch diejenigen, die mit Baden und Saunen nichts im Sinn haben, werden mit unserem Restaurant mit angeschlossenem Biergarten etwas Passendes finden."

Das Restaurant soll extern besucht werden können. Als "äußerst erfolgreiches touristisches Jahr" bezeichnete Schlösser das vergangene. Sowohl die Zahl der Übernachtungsgäste als auch die Zahl der Übernachtungen sei deutlich gestiegen.

Insgesamt 293.000 Gäste konnten begrüßt, knapp 700.000 Übernachtungen abgerechnet werden. Davon hätten fast 257.000 Gäste in Hotels übernachtet. "Die Zahlen sind Rekordergebnisse für unsere Stadt." Aachen liege mit mit seinen Zahlen prozentual deutlich über Köln, Bonn, Essen, Düsseldorf und Münster.

Hohe Bettenauslastung

Als erfreulich bezeichnete Schlösser die hohe Zahl der ausländischen Gäste, immerhin 30,5 Prozent. Die Bettenauslastung der kaiserstädtischen Hotels liege mit 42 Prozent hoch, im Bundesdurchschnitt seien 36 Prozent zu verzeichnen.

Fürs Jahr 2000 prognostizierte Schlösser weitere Rekordwerte. Die Marketing-Abteilung des Verkehrsvereins könne sich nicht über mangelnde Nachfrage beklagen. "Es vergeht fast keine Woche, in der nicht ein Fernsehteam, Reisejournalisten oder spezielle Fachbesucher-Gruppen in Aachen zu begrüßen und zu betreuen sind."
Georg Dünnwald


Presseübersicht Carolus-Therme Aachen