Keitum Therme

Presse Keitum Therme, Sylt-Ost (Planung: Uwe Deyle)


Quelle: Sylter Rundschau 04. Mai 2005

Marodes Schwimmbad soll belebt werden - bis die Therme kommt

Keitum - Den Schock schwerlich verwinden werden dieses Frühjahr zahlreiche Fans des Keitumer Schwimmbades, die vor verschlossenen Türen stehen. Aber die Schließung des Meerwasser-Freibades ist unwiederbringlich und die Zukunftsplanungen nehmen auch langsam Form an. In einem europaweiten Wettbewerb sollen jetzt zunächst Interessenten ihre Ideen für die "Keitum-Therme" vorstellen. Unterdessen hat der Kurdirektor den Auftrag, die marode Anlage für eine Übergangszeit zu beleben. Neues Wasser kommt jedoch ganz sicher nicht ins Becken, und alle anderen Aktionen dürfen natürlich nicht so viel kosten. Das Schwimmbad wurde schließlich wegen seines hohen Defizits geschlossen. Für das ehemalige "Watt'n Blick" gibt es unterdessen schon konkrete Pläne: Dort zieht Ende Juni der Kinder-Club "Sylt Kids" ein. Danach ist mit einem blinden Kieler Künstler die Ausstellung "Kunst im Dunkeln" geplant.


Presseübersicht Keitum Therme