Freizeitbad Nemo im Seepark Sellin auf Rügen

Presse Freizeitbad Seepark Sellin


Ostsee-Zeitung 04. 01. 2001

Im Spaßbad fallen die Hüllen

FKK sonntags in Nemos Wasserwelt / Versuch in Neddesitz gescheitert

Sellin

(OZ) Das hüllenlose Badevergnügen macht nicht länger einen Bogen um das Selliner Spaß- und Erlebnisbad. Jeweils sonntags von 19.30 Uhr an sollen dort die Anhänger der Freikörperkultur die Regie übernehmen und unbehost und unbedeckt ihre Runden drehen können. Darüber informierte die Freizeitbad Sellin GmbH & Co. KG in einer Pressemitteilung - unverhüllt.

Die Premiere am kommenden Sonntag ist bei Leibe nicht der erste Versuch dieser Art. Den Nudisten war seinerzeit schon in der Jasmund-Therme Neddesitz ein Freibrief erteilt worden. Das Unterfangen ist aber mehr oder weniger schnell fallen gelassen worden. "Einerseits kamen nicht genügend Gäste, und andererseits grenzt man dadurch andere Besuchergruppen aus", merkt Carl-Stephan Matti zu diesem Thema an. Sein Arbeitsplatz war zum damaligen Zeitpunkt zwar noch nicht die "Jasmund-Therme", er habe sich aber Entsprechendes berichten lassen.

Für ihn ist dieser Umstand nicht verwunderlich: "Einige Personen haben erhebliche Probleme mit der Nacktheit anderer. So stören sich manche schon daran, dass andere nackt in der Sauna sitzen. Die möchten dort lieber bekleidet hineingehen", so Matti. Auch in Freibädern, wo FKK-Zonen eingerichtet sind, gibt es Probleme. Schließlich treffen sich Textil- und Adamskostümträger mindestens einmal am Tag am Imbiss.

Seiner Meinung funktioniere das Nacktbaden nur in einem reinen Erwachsenen-Bad. Von denen gäbe es einige in deutschen Landen, beispielsweise in Stuttgart: "Das kommt sehr gut an. Da sind teilweise bis zu 1000 Gäste mit von der Partie", berichtet der Mann von der "Jasmund-Therme" und lasse sich aber gern vom Gegenteil belehren.

CMH


Presseübersicht Freizeitbad Sellin