Kurzentrum Schliersee

EU- Ausschreibung Kurzentrum Schliersee


01/09/2000 S167 Europäische Gemeinschaften - Dienstleistungen - Verhandlungsverfahren

D-Schliersee: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros, Bauleistungen und zugehörige technische Beratung

2000/S 167-109800

1.Auftraggeber:
Markt Schliersee, Rathausstraße 1, D-83727 Schliersee. Tel.: (080 26) 60 09-0. Fax: (080 26) 60 09-60. E-mail: rathaus@schliersee.de
2.Kategorie der Dienstleistung und Beschreibung, CPC-Nummer, Menge, Optionsrechte:CPV: 74200000.
Kategorie 12, CPC-Nr. 867.
Architektenleistungen und Ingenieurleistungen (Technische Ausrüstung) gemäß Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) in der ab 1.1.1996 geltenden Fassung, § 15 und § 73.
Generalsanierung des im Jahre 1971 erbauten Kurzentrums Schliersee (Hallenbad, Sauna, Restaurant, Tagungsräume, etc.), Modernisierung und Attraktivitätssteigerung auf Grundlage einer Machbarkeitsstudie (Gesundheit, Wellness, Freizeit und Sport).
Architektenleistungen: Der Auftraggeber behält sich vor, mehrere Dienstleistungserbringer parallel mit der Leistungsphase 2 zu beauftragen.

3.Lieferort:
D-Schliersee.

4.a)Vorbehalt für einen besonderen Berufsstand:
Architekt/Dipl.-Ing. (Univ.)/(FH)/(grad.). Als gleichrangig gilt bei Staatsangehörigen eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum die Qualifikation entsprechend den einschlägigen Gemeinschaftsvorschriften über die gegenseitige Anerkennung von Diplomen, Prüfungszeugnissen und sonstigen Befähigungsnachweisen.
4.b)Rechts- und Verwaltungsvorschrift:
Art. 68 Bayer. Bauordnung für Architektenleistungen.
4.c)Verpflichtung zur Angabe des Namens und der Qualifikation:
Juristische Personen müssen Namen und berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der Leistungen verantwortlich sein sollen.

5.Unterteilung in Lose:
Der Dienstleistungserbringer kann Bewerbungen für einen Teil der betreffenden Leistungen abgeben.

6.Zahl der Dienstleistungserbringer die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden:
Es ist beabsichtigt, 5 Dienstleistungserbringer zur Verhandlung aufzufordern.

7.Varianten:
Entfällt.

8.Frist für den Abschluß der Dienstleistungen bzw. Dauer des Auftrags, Beginn oder Erbringung der Dienstleistung:
Beginn des Auftrags: ca. 6/2001.

9.Rechtsform der Bietergemeinschaft:
Soll der Auftrag an eine Bietergemeinschaft vergeben werden, so muss diese sich zu einer gesamtschuldnerisch haftenden Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter zusammengeschlossen haben.

10.a)Begründung für beschleunigtes Verfahren:
Entfällt.
10.b)Schlußtermin für Eingang der Teilnahmeanträge:
16.10.2000.
10.c)Anschrift:
Markt Schliersee, Rathausstraße 1, D-83727 Schliersee, Tel. (080 26) 60 09-0, Telefax (080 26) 60 09-60, E-Mail rathaus@schliersee.de.
10.d)Sprache(n):
Deutsch.

11.Kautionen und sonstige Sicherheiten:
Keine.

12.Mindestbedingungen:
Nachweise und Erklärungen:
Ausdrückliche Versicherung, dass keine Ausschlussgründe nach § 11 VOR vorliegen;
Auskunft über eventuelle wirtschaftliche Verknüpfungen oder Zusammenarbeit mit Unternehmen gemäß § 7 Abs. 2 VOF;
Erklärung einer Versicherungsgesellschaft, dass sie mit dem Bewerber im Auftragsfall eine Berufshaftpflichtversicherung über mindestens 3 000 000 DEM bei Personenschäden und 2 000 000 DEM bei sonstigen Schäden abzuschließen bereit ist;
Nachweis der Berechtigung zum Führen der nach Ziffer 4 erforderlichen Berufsbezeichnung;
Liste über die Ausführung vergleichbarer Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren mit Angabe des öffentlichen und privaten Auftraggebers, des Leistungsumfanges, der Ausführungszeit und dem Rechnungswert sowie dem jeweiligen Vertragsverhältnis zum genannten Auftraggeber;
Erklärung über den Gesamtumsatz und den Umsatz mit entsprechenden Dienstleistungen in den letzten 3 Geschäftsjahren (§ 12 Ziffer 1c VOF);
Angabe und Namen der vorgesehenen Leistungserbringer;
Nachweis der Befähigung der Leistungserbringer nach § 7 Ziffer 3 VOF;
Erklärung über das jährliche Mittel der Beschäftigten und der Führungskräfte in den letzten 3 Jahren (§ 13 Ziffer 1d VOF);
Beschreibung der technischen Ausstattung, die für die Erbringung der Leistung zur Verfügung steht (§ 13 Ziffer 2e VOF);
Angabe des Auftragsteils, für den der Bewerber einen Unterauftrag zu erteilen beabsichtigt;
Angaben zur Gewährleistung einer ständigen Bauleitung vor Ort.
Zur Erfüllung der oben genannten Kriterien ist die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft möglich.

13.Bereits ausgewählte Dienstleistungserbringer:
Entfällt.

14.Sonstige Angaben:
Verfahrensart: Verhandlungsverfahren mit vorheriger Vergabebekanntmachung nach VOF.
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern, Postfach, D-80534 München, Tel. (089) 21 76-24 11, Telefax (089) 21 76-28 47.

15.Absendung der Bekanntmachung:
25.8.2000.

16.Eingang der Bekanntmachung:
28.8.2000.


Presseübersicht Kurzentrum Schliersee