Fördeland Therme

Fördeland Therme Glücksburg: Wo sind die Millionen versickert?


In Glücksburg steht ein "Erlebnisbad und Wellnesszentrum", die Fördeland Therme, mit einem Investitionsvolumen von über 14 Millionen Euro. Sollte man glauben.

In der "Machbarkeitsstudie Erlebnisbad/Wellnesszentrum Glücksburg" (Kapitel 7) von Wenzel Consulting, Hamburg, heisst es u.a.:

"Für die vorliegende Konzeption des Erlebnisbades mit Wellnesszentrum wurde eine Kostenermittlung der Planungsbüro Deyle GmbH vorgelegt, die für die Baukosten inklusive Außenanlagen einen Betrag von 14.260.000 € ausweist."

Und weiter:

"Für Wasserfreizeitanlagen mit hohem Qualitätsstandard können als Richtwert Erstellungskosten je Kubikmeter umbauten Raum in Höhe von rd. 625 €‚ das entspricht 1.222 DM, realisiert werden. In den vorgelegten Planungen wird ein Bruttorauminhalt von insgesamt 23.021 Kubikmeter genannt. Daraus resultiert ein anzusetzendes Investitionsvolumen von 10.676.000 € zuzüglich 35 % für Technikkosten in Höhe von 3.740.000 €. In der Summe beläuft sich die Investitionskostenschätzung auf 14,4 Mio. €."

Die Machbarkeitsstudie ist eine der Grundlagen für den Fördermittelbescheid der Landesregierung Schleswig-Holstein in Höhe von über 7 Millionen Euro.

In der Vergabebekanntmachung v. 27.05.2005 werden jedoch nur noch 17.000 Kubikmeter sowie eine "Investitionssumme für die schlüsselfertige Erstellung ... mit ca. 9.500.000,00 EUR als Kostenobergrenze" genannt.

Wo ist also die Differenz in Höhe von 4,5 - 5 Mio. Euro abgeblieben? Vielleicht (zumindest teilweise) in einem "Geschäftsbesorgungshonorar" in Höhe von 2,85 Mio. Euro für Uwe Deyle? Dieser hatte im Jahr 2004 den Zuschlag für einen entsprechenden Dienstleistungsauftrag erhalten.

Lt. Machbarkeitsstudie und Ausschreibung sollten zudem Rücklagen für "Reakttraktivierungsmaßnahmen" gebildet werden. Wenzel Consulting veranschlagt für diese Position 100.000 Euro/Jahr. Bislang liegen keine Hinweise dafür vor, dass diese Zahlungen (ebenso wie regelmäßige Pachtzahlungen) tatsächlich geleistet worden sind.


Presse Fördeland Therme Glücksburg