Blüten Therme Werder

Presse Blüten-Therme Werder


Quelle: Potsdamer Neueste Nachrichten 03.03.2010

Sieben Bewerber für Freizeitbad Ausschreibungsschluss für Werders Blütentherme

Werder (Havel) - Die Stadt Werder hat die erste Stufe des Ausschreibungsverfahrens für die Blüten-Therme erfolgreich absolviert. Sieben Unternehmen beziehungsweise Konsortien haben gestern fristgemäß ihre Bewerbungen bei der Stadt eingereicht, wie das Rathaus gestern mitteilte. Am 25. Januar war mit der europaweiten Vergabebekanntmachung der Startschuss für das anspruchsvolle Projekt gefallen. Die Stadt hatte darin interessierte Unternehmen aufgerufen, sich für die Verwirklichung der BlütenTherme zu bewerben. Gestern endete die Frist für die Einreichung der Teilnahmeanträge. Der Baubeginn ist für nächstes Jahr anvisiert.

Die beabsichtigte Vergabe von Planung, Bau, Betrieb und Finanzierung der als Therme mit Familienbad geplanten Einrichtung in nur einem Verfahren stelle besondere Anforderungen an Eignung und Know-how der Bewerber, wie es in der Rathausmitteilung heißt. Bürgermeister Werner Große (CDU) : "Mit den sieben eingegangenen Bewerbungen haben wir daher eine sehr gute Resonanz auf unseren Aufruf erzielt. Das zeigt, dass großes Interesse an dem Projekt und an Werder als Standort für eine solch touristische Attraktion besteht." Die Stadt werde aus den Bewerbungen nun diejenigen Unternehmen auswählen, mit denen sie in konkrete Verhandlungen eintritt. Maßstab für die Auswahl ist eine Bewertung der eingereichten Referenzen. Die bestplatzierten Bewerber werden durch die Stadt zum wettbewerblichen Dialog aufgefordert. "Am Ende dieses Verfahrens", so Bürgermeister Große, "wird entschieden, ob und mit wem die Stadt das Projekt ,Blüten-Therme’ angehen wird. Bis dahin wird es einige Verhandlungsrunden geben, um die angestrebte Öffentlich-Private Partnerschaft von Anfang an auf sichere Füße zu stellen."

wh


Presse Heinz Steinhart Kristallbäder


Presseübersicht Blütentherme Werder