Heinz Steinhart - Weserberglandtherme in Bad Karlshafen

Presse Weser-Therme


HNA - Online vom 15.10.2010

Stadt hat endlich was von ihrer Therme

BAD KARLSHAFEN. Das größte und teuerste Bad der Region, die Weser-Therme in Bad Karlshafen, ist seit einem Jahr in städtischer Hand. Der Betrieb läuft reibungslos und das Bad erwirtschaftet seine Betriebskosten. Vor allem aber zahlt die Bäderbetriebe GmbH als das Bad betreibende Tochterunternehmen der Stadt endlich Pacht an die Mutter

HNA - Online vom 23.02.2010

Steinhart: Ich bin besser als die Stadt

Heinz Steinhart gibt den Kampf um die Therme in Bad Karlshafen nicht verloren. Der derzeit auf Teneriffa weilende Bäderkönig ist über die Diskussion in Hessens Nordspitze nach wie vor bestens informiert

HNA - Online vom 18.02.2010

Otto: SPD will ablenken

Die Übernahme der Weser-Therme in Bad Karlshafen durch die Stadt und die damit verbundene Neustrukturierung des Betriebes sorgen weiter für Kontroversen. Jetzt setzt sich Bürgermeister Ullrich Otto gegen Vorwürfe der SPD-Fraktion zur Wehr, er lasse es an Transparenz vermissen

HNA - Online vom 17.02.2010

SPD: Ausschusssitzung ohne Ergebnisse

Nach über viermonatigem Betrieb durch die Bäderbetriebe Weserbergland GmbH hätten die Sozialdemokraten genaue Zahlen und Fakten haben wollen. Gerade dies sei von Bürgermeister Otto und CDU und FWG immer wieder bei dem früheren Betreiber Heinz Steinhart gefordert worden

HNA - Online vom 31.12.2009

Bad wirft endlich Geld ab

Der Name hat gewechselt und der Betreiber auch. Seit 1. Oktober heißt die ehemalige Kristall-Weserberglandtherme nur noch Wesertherme und eine kommunale Gesellschaft ist für den Betrieb verantwortlich. Die Geschäfte laufen gut und der Bürgermeister ist "sehr, sehr zufrieden"

HNA - Online vom 10.11.2009

Wo Gesundheit jedem Spaß macht

Entspannen, relaxen und dabei noch etwas für die Gesundheit tun - wo kann man das besser als in der Weser-Therme in Bad Karlshafen? Das Angebot der Therme bietet für alle Besucher eine Vielzahl unterschiedlichster Aktionen, Aktivitäten und Anwendungen.

HNA - Online vom 22.10.2009

Ex-Betreiber Steinhart prophezeit Weser-Therme hohe Verluste

Der ehemalige Betreiber der Weser-Therme in Bad Karlshafen, Heinz Steinhart, prophezeit der Stadt hohe Verluste. Er befürchte, dass aus den jetzt noch schwarzen Zahlen, die der Thermenbetrieb schreibt, "dunkelrote werden".

HNA - Online vom 19.10.2009

Therme: SPD sieht CDU mit verantwortlich

Sozialdemokraten reagieren auf Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes

HNA - Online vom 15.10.2009

Es gibt kein Zurück

Erfreut war Bad Karlshafens Bürgermeister Ullrich Otto nicht, als er erfuhr, dass seine Stadt es dank der Therme ins Schwarzbuch der Steuerzahler geschafft hat, als besonders prägnantes Beispiel von Steuerverschwendung.

HNA - Online vom 15.10.2009

Steuerzahlerbund prangert Therme an

Einer von acht hessischen Fällen im am Donnerstag vorgestellten Schwarzbuch 2009 des Bundes der Steuerzahler (BdSt) ist die Weserbergland-Therme in Bad Karlshafen

HNA - Online vom 07.10.2009

Parlament nicht richtig über Therme informiert

In den Entscheidungsprozessen zum Bau und Betrieb der Weserberglandtherme seien die städtischen Gremien, das sind Ausschüsse, Stadtverordnete und teilweise auch der Magistrat, nicht oder nicht rechtzeitig über die der Stadtverwaltung bekannten vertraglichen und wirtschaftlichen Risiken aufgeklärt worden, heißt es als Fazit

HNA - Online vom 07.10.2009

Weserberglandtherme: Ausschuss bestätigt Kritik an Informationsmangel

Der Akteneinsichtsausschuss zur Weserberglandtherme hat in seinem Abschlussbericht die Kritik aus dem Zwischenbericht von 2007 weitgehend bestätigt.

HNA - Online vom 01.10.2009

Stadt Bad Karlshafen betreibt nun die Wesertherme

Zittern bis zur letzten Sekunde: Es wäre einem Wunder gleich gekommen, hätte es bei der Übernahme der Weserbergland-Therme durch die Stadt Bad Karlshafen keine Stolpersteine mehr gegeben.

HNA - Online vom 30.09.2009

Stadt hofft auf Gewinn

Fast fünf Jahre steht die Weserberglandtherme in Bad Karlshafen schon. Heute, Donnerstag, nimmt die Stadt ihr Eigentum in Besitz, um es fürderhin von einer eigenen Gesellschaft betreiben zu lassen. Bislang hatte die Kristall-Bädergruppe aus Fürth in Bayern die Therme betrieben

HNA - Online vom 24.09.2009

Therme Bad Karlshafen: Besucher wollen Klarheit über Konzept

Eigentlich sollte mit der Übergabe der Weserberglandtherme von Bäderchef Heinz Steinhart an die neue Betreibergesellschaft Ruhe in Bad Karlshafen eintreten. Dem ist aber offenbar nicht so. Vor allem treue Thermenbesucher fürchten um die Zukunft der Therme.

HNA - Online vom 24.09.2009

Mitarbeiter sind das Kapital

Betreiber Heinz Steinhart nahm Abschied von der Bad Karlshafener Therme

HNA - Online vom 18.08.2009

Verordnete stimmen Vergleich zu: Stadt übernimmt die Therme

Die Stadt Bad Karlshafen wird die Weserberglandtherme in eigener Regie weiterbetreiben

HNA - Online vom 04.08.2009

Streit um die Therme: Kaiser tritt zurück

Er zieht damit die Konsequenz daraus, dass seine Meinung zum Streit in Sachen Weserberglandtherme nicht mehrheitsfähig ist

HNA - Online vom 07.10.2009

Schließmann: Ich wurde nicht gefragt

Während der Bauamtsleiter und der Kämmereileiter der Stadt Bad Karlshafen sich gegenüber dem Akteneinsichtsausschuss schriftlich beziehungsweise mündlich äußerten, tat dies der frühere Bürgermeister Rolf Schließmann nicht. In seiner von 1999 bis 2005 dauernden Amtszeit wurde die Weserberglandtherme gebaut

HNA - Online vom 30.07.2009

Weserberglandtherme: Der nächste Vergleich

In einer Güteverhandlung vor der 8. Zivilkammer des Landgerichts Kassel haben sich die Stadt Bad Karlshafen als Klägerin und die Weserberglandthermen- GMBH als Beklagte auf einen neuerlichen Vergleich verständigt.

HNA - Online vom 29.07.2009

Parlament nicht beschlussfähig: SPD erscheint nicht zur Sitzung

Keine Entscheidung zur Klage gegen Betreiber der Weserberglandtherme wegen offener Forderungen

HNA - Online vom 27.07.2009

Weserberglandtherme: Bürgermeister beantragt Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung

Einziger Tagesordnungspunkt: Beschluss darüber, dass die Stadt alle offenen Forderungen gegen den jetzigen Thermenbetreiber Heinz Steinhart beitreiben soll

HNA - Online vom 25.07.2009

Weserberglandtherme: Bürgermeister empfiehlt Wahl von Betriebsrat

Die Stadt Bad Karlshafen geht davon aus, dass ihr in der Verhandlung vor dem Landgericht Kassel am kommenden Donnerstag die Weserberglandtherme zugesprochen wird

HNA - Online vom 23.07.2009

Weserberglandtherme: Freie Wähler rufen zur Demo vor Landgericht auf

Die Freie Wählergemeinschaft aus Bad Karlshafen hat die Nase voll. Seit Jahren schwebt die Weserberglandtherme wie ein Damoklesschwert über der Stadt

HNA - Online vom 09.07.2009

Streit um Weserbergland-Therme geht in die nächste Runde

Den von vielen erhofften Vergleich im Streit um die Weserberglandtherme wird es nicht geben. Ein Vorschlag des Landgerichts Kassel, um die Differenzen und Ansprüche zwischen der Stadt Bad Karlshafen und dem Thermen-Betreiber Heinz Steinhart beizulegen, erzielte in der Stadtverordnetensitzung elf Ja- und elf Nein-Stimmen und war damit knapp abgelehnt

HNA - Online vom 08.07.2009

Bad Karlshafen will die Weserberglandtherme zurück

Wieder eine Schicksalsstunde für Bad Karlshafen: Die Stadtverordneten beraten Mittwochabend, ob die Stadt die Weserberglandtherme übernehmen und selber betreiben soll.

Eine Million Euro verlangt Heinz Steinhart, Geschäftsführer der Gesellschaft, wenn er das Bad herausgeben soll.

HNA - Online vom 03.07.2009

Stadt kann Therme für eine Million Euro haben

Eine Million Euro - das ist der Preis, für den die Stadt Bad Karlshafen die Weserberglandtherme von der jetzigen Betreibergesellschaft bekommen könnte

HNA - Online vom 01.07.2009

Landgericht: Stadt könnte Weserberlandtherme übernehmen

Betreiber Heinz Steinhart willigt in Vergleich ein

HNA - Online vom 01.07.2009

Streit um Weserberglandtherme bald vor Gericht

Der Streit um die Weserberglandtherme zwischen der Stadt Bad Karlshafen und der Weserberglandthermen GmbH als Betreiberin sollte am Freitag in eine neue juristische Runde gehen

HNA - Online vom 29.06.2009

HNA - Online vom 06.06.2009

Weserbergland-Therme: Bürgermeister Otto darf wieder baden

Der Bürgermeister von Bad Karlshafen, Ullrich Otto, darf ab sofort wieder die Weserbergland-Therme in seiner Stadt besuchen. Thermen-Betreiber Heinz Steinhart hat das gegen den Rathauschef ausgesprochene Hausverbot aufgehoben

HNA - Online vom 18.03.2009

Es läuft wieder auf einen Streit hinaus

Die Klage der Alpine Bau gegen die Stadt Bad Karlshafen auf Zahlung von mehr als 1,2 Millionen Euro im Zusammenhang mit der Errichtung der Weserbergland-Therme bleibt nicht ohne Folgen. Am Dienstagabend beschlossen die Stadtverordneten gegen die Stimmen der SPD-Fraktion, dem Geschäftsbesorger Heinz Steinhart den Streit zu verkünden.

HNA - Online vom 19.02.2009

Beste Lösung: Eigenes Bad

Gutachter: Stadt soll Weserberglandtherme von eigener Gesellschaft betreiben lassen

HNA - Online vom 16.01.2009

Alpine will 1,2 Millionen

Weserberglandtherme: Generalunternehmer fordert Stadt gerichtlich zur Zahlung auf

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 27.08.2008

Rüffel für Bürgermeister

Kommunalaufsicht kritisiert Alleingang von Rathaus-Chef Ullrich Otto

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 14.08.2008

100 000 Euro für Anwälte

Weserbergland-Therme: SPD fragt nach Rechtsanwaltskosten

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 12.08.2008

Es geht weiter vor Gericht

Stadt will Klageverfahren auf Herausgabe gegen Weserbergland-Therme anstrengen

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 07.08.2008

Beschwerde gegen Otto

Die SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung von Bad Karlshafen fühlt sich nicht ausreichend und richtig von Bürgermeister Ullrich Otto informiert

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 06.08.2008

Stadt kommt nicht ans Bad

So schnell wie gewünscht, kommt die Stadt Bad Karlshafen derzeit nicht in den Besitz ihrer Weserberglandtherme

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 21.07.2008

Steinhart will keine Kaufrate bezahlen

Die Stadt Bad Karlshafen versucht weiter an Geld zur Bedienung eines 6,4-Millionen-Euro-Kredits, der zum Bau der Weserberglandtherme aufgenommen worden war, zu kommen

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 15.07.2008

Weserberglandtherme: Zwangsvollstreckung liegt auf Eis

Im Dauerstreit um die Weserberglandtherme hat die Stadt Bad Karlshafen eine weitere juristische Niederlage hinnehmen müssen

Märkische Allgemeine 13.11.2007

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 11.06.2007

Vergleich ist besiegelt

Nach zähem Ringen und monatelanger Hängepartie sind die Geschäftsbeziehungen zwischen der Stadt Bad Karlshafen und der Weserbergland-Thermen GmbH in wesentlichen Teilen neu geregelt worden

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 16.02.2007

Stadt will jetzt Millionen

Weserberglandtherme: Forderung an Betreiber über 2,4 Millionen Euro gestern überstellt

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 19.10.2006

Weiter im Vakuum

Weserberglandtherme: Ausschusssitzung war nur der erste Schritt zur Aufklärung

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 17.10.2006

Der Millionenstreit geht weiter

Bäder-Chef Steinhart will Stadt auf einer Million Euro Kosten sitzen lassen - Heute Ausschusssitzung

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 17.10.2006

Heute ist Tag der finanziellen Aufklärung

Im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Bad Karlshafen soll die Finanzierung der Therme endlich geklärt werden

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine vom 16.10.2006

Wo ist der Kassenzettel?

FWG und CDU sehen bei Thermen-Finanzierung weiter viele Fragen offen...weiter

Publiker 03/05

Kristall-Weserberglandtherme in Bad Karlshafen

Steuert der Betreiber Heinz Steinhart die Therme in den Gewinn oder Ruin?


Presseübersicht Heinz Steinhart

Presseübersicht Weserbergand-Therme