Planungen Spaßbad Saarbrücken

Presse Spaßbad in Saarbrücken


Saarbrücker Zeitung16.06.1990

Saarbrücken prüft eine Bade-Sauna-Wunderwelt

Nachfolgeprojekt des gescheiterten Aquadroms in Sicht

Saarbrücker Zeitung29.08.1990

Verantwortung liegt beim Rat: Zwei Bewerber wollen das Spaßbad bauen

Zur Diskussion stehen zwei Bewerber: Zum einen eine Arbeitsgemeinschaft (ARGE) SF-Bau GmbH, Wiesbaden/Noske Kaeser GmbH, Hamburg, zum anderen die Königstherme Bau- und Betriebsgesellschaft mbH (BBK), vertreten durch den Stuttgarter Architekten Werner Deyle

Saarbrücker Zeitung03.09.1990

Entscheidung über Spaßbad fällt in den Fraktionen

Tendenz geht in Richtung "Königstherme"

Nach Informationen unserer Zeitung sind sich die Stadtverordneten allerdings auch über einen Nachteil der Königstherme-Bewerbung im Klaren. Hier sei alles auf eine Person zugeschnitten, auf Deyle eben.

Saarbrücker Zeitung15.01.1992

Hängepartie beim Spaßbad

Deyle um Zuschüsse bemüht

Noch liegen keine genehmigungsfähigen Pläne vor

Saarbrücker Zeitung07.03.1992

Auch der zweite Spaßbad-Traum in Saarbrücken scheint ausgeträumt

Fördermittel von Bund und Land fließen nicht

Rettungsversuch nächste Woche

Saarbrücker Zeitung07.03.1992

Auch der zweite Spaßbad-Versuch in Saarbrücken scheint gescheitert

Wenn Ende nächster Woche der Stuttgarter Architekt Werner Deyle mit dem Saarbrücker Oberbürgermeister Hajo Hoffmann und einem Mitarbeiter des saarländischen Wirtschaftsministers zusammentrifft, ist das wohl der endgültig letzte Versuch...

Saarbrücker Zeitung14.03.1992

Deyle legt neue Konzeption für Spaßbad vor

Mit einem neuen Konzept will der Stuttgarter Architekt Werner Deyle nun doch noch ein Spaß- und Erlebnisbad im Deutschmühlental realisieren

Saarbrücker Zeitung11.06.1992

Aller guten Dinge sind drei?

Seit Anfang Juni verhandelt Oberbürgermeister Hajo Hoffmann mit verschiedenen potentiellen Investoren für ein Spaß- und Erlebnisbad im Deutschmühlental. Zuvor hatte der Verwaltungschef dem Stuttgarter Architekten Werner Deyle in einem Brief mitgeteilt, daß er dessen Option aufgrund von Untätigkeit und Fristablauf für erloschen ansieht


Presseübersicht Calypso Erlebnisbad Saarbrücken