Oase Güstrow (Planung: Uwe Deyle)

27/08/1997 S165 Europäische Gemeinschaften - Bauaufträge - Offenes Verfahren

1 2a 2b 3a 3b 3c 3d 4 5a 5b 6a 6b 6c 7a 7b 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

D-Güstrow: Bauarbeiten für ein Sport- und Erlebnisbad

(97/S 165-106310/DE)

1. Auftraggeber: Freizeit- und Immobiliengesellschaft Güstrow mbH, Glasewitzer Chaussee 56, D- 18273 Güstrow. Tel. (038 43) 28 81 10. Telefax (038 43) 28 81 12.

2. a) Verfahrensart: Offenes Verfahren.
b) Vertragsform: Erstellung einer baulichen Anlage.

3. a) Ausführungsort: D-18273 Güstrow, Plauer Chaussee.
b) Auftragsgegenstand: CPV: 45216300.Vergabenummer I 001.

Erstellung der Güstrower Erlebnisthermen nach Leistungsprogramm § 9 VOB Teil A.

Kombiniertes Sport- und Erlebnisbad.

Gebäude BRI: 17 200 m³,

Brutto-Grundfläche: 2 150 m²,

Wasserflächen: Innentherme 215 m²,

Außentherme 72 m²,

25 m-Innenb. 315 m².

Ausführung: Massivbauweise, Hallenbaukörper aus Stahl.

Die Ausschreibung umfaßt alle Einzelgewerke zur schlüsselfertigen Herstellung des Bauwerkes und der Außenanlagen.
c) Unterteilung in Lose: Nein.
d) Anfertigung von Entwürfen: Nein.

4. Ausführungsfrist: 11/1997-2/1999.

5. a) Anforderung der Unterlagen bei: Planungsbüro Deyle, Krötenweg 13, D-70499 Stuttgart, bis 15. 9. 1997.
b) Zahlung: Kostenbeitrag: 2 500 DEM.

Zahlungsweise: Scheck.

Empfänger: Planungsbüro Deyle.

Kontonummer: 8 201 777.

Geldinstitut: Stuttgarter Bank (BLZ 600 901 00).

Vermerk: "Vergabenummer: I 001".

Die Verdingungsunterlagen werden nur versandt wenn der Nachweis über die Einzahlung vorliegt.

Der Betrag wird nicht erstattet.

6. a) Schlußtermin für Angebotseingang: 10. 10. 1997.
b) Anschrift: Siehe Ziffer 1.

Vergabenummer: I 001.
c) Sprache(n): Deutsch.

7. a) Zur Angebotsöffnung zugelassene Personen: Bieter und ihre Bevollmächtigten.
b) Tag, Stunde und Ort: 10. 10. 1997 (10.00).

Siehe Ziffer 1.

8. Kautionen und sonstige Sicherheiten: Vertragserfüllungs- und Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme einschließlich der Nachträge.

Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme einschließlich der Nachträge.

9. Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen.

10. Rechtsform der Bietergemeinschaft: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

11. Mindestbedingungen: Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen gemäß § 8 Nr. 3 (1) Buchstabe a, b, c, d, e, f, VOB/A.

Der Bieter hat eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft vorzulegen.

Bieter, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen.

Der Bieter hat geeignete Nachweise vorzulegen, daß vergleichbare Projekte zurückliegend fachkundig ausgeführt wurden.

12. Bindefrist: 10. 11. 1997.

13. Zuschlagkriterien: Annehmbarstes Angebot nach folgenden Kriterien: Preis, Qualität, Wirtschaftlichkeit.

14.

15. Sonstige Angaben: Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt die unter Ziffer 1 genannte Stelle.

Vergabeprüfstelle:

Sachverständigenausschuß für Verdingungsfragen, Geschäftsstelle beim Innenministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern - Referat II 330, Arsenal am Pfaffenteich, Postfach 544, D-19048 Schwerin.

16. Tag der Veröffentlichung der Vorinformation: Nicht veröffentlicht.

17. Absendung der Bekanntmachung: 18. 8. 1997.

18. Eingang der Bekanntmachung: 18. 8. 1997.


Presse Oase Güstrow